Jeder kann etwas tun, um ein Leben zu retten!
Wenn du kein Tier adoptieren kannst
  • - biete ihm eine Pflegestelle.
Kannst du keine Pflegestelle bieten
  • - übernimm eine Patenschaft.
Ist dir keine Patenschaft möglich
  • - unterstütze durch Mitarbeit.
Wenn du nicht vor Ort helfen kannst
  • - spende einfach etwas.
Wenn Du nichts zu spenden hast
  • - verbreite einfach, kläre auf, werbe für uns
Jeder kann etwas tun
  • - weniger oder mehr
  • - etwas Kleines oder Großes
  • - um ein Leben zu retten!
Facebook Link
288843

Eliza 8+

Name: Eliza
Gechipt: Nein
Geimpft: Ja
Geb. Datum: 03/2013
Geschlecht: Hündin
Kastriert: Ja
Gewicht: ca 12 kg (ca 10 kg Untergewicht)
Größe: ca 50 cm
Rasse: English Setter

Wesen & Info

Hallo,
mein Name ist Eliza und ich möchte euch gerne meine Geschichte erzählen in der Hoffnung jemanden zu finden, den es interessiert.
Eigentlich habe ich gar keinen echten Namen. Eine liebe Tierschützerin hat mich so genannt, damit ich keine Nummer bleibe.
Mein ganzes Leben lang war ich Kettenhund. Es war ok, ich kannte es nicht anders und wusste nicht, dass es auch ein anderes Leben gibt.
Dann wurde ich krank und meine Familie hat mich kurzerhand rausgeschmissen. Sie wären mich eh schon leid und so wie ich im Moment aussehe, wollten sie mich erst recht nicht mehr haben. Ich wurde kurzerhand durch einen gesunden Hund ersetzt.
Da saß ich also im Tierheim und mir ging es von Tag zu Tag schlechter. Ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten, als eine liebe Frau Mitleid mit mir hatte und mich kurzerhand mitgenommen hat.
Jetzt habe ich zumindest ein weiches Bett und jemand der sich um mich kümmert, aber trotzdem fühle ich mich immer schwächer. Diese Frau ist wirklich sehr lieb zu mir aber sie hat kein Geld um mich zu einem Tierarzt zu bringen. Es müsste zunächst einmal ein Blutbild und ein Urintest gemacht werden um herauszufinden, was mit mir nicht in Ordnung ist.
Ob es jemanden gibt, der mich trotzdem lieben könnte obwohl ich so aussehe? Ich war mal ein wirklich schöner Hund und könnte es auch sicher wieder werden, wenn ich die Chance dazu bekommen würde.
Vielleicht findet sich jemand, der mir helfen kann wieder gesund zu werden und mir vielleicht irgendwann sogar ein Zuhause schenkt? Ein echtes Zuhause, wo man geliebt wird und im Haus leben darf. Auf einem weichen Kissen, mit Streicheleinheiten und regelmäßigen Mahlzeiten? Das wäre so schön und hört sich in meinen Ohren an wie ein Märchen.
Bitte lasst uns diesen Traum für Eliza wahr werden und ihr helfen wieder gesund zu werden und eine Familie zu finden.